Leistungsdiagnostik für Ihre Aktivität

Spiroergometrie

Mittels Spiroergometrie wird die Zusammensetzung der Atemgase bestimmt. Der Probant trägt während des Tests eine Atemmaske, über die die Ausatemluft analysiert wird. Die Messung liefert Informationen über den individuellen Energiestoffwechsel und Kalorienverbrauch sowie über die persönliche Leistungsfähigkeit und die maximale Sauerstoffaufnahme. Anhand der Ergebnisse kann individuell die aerobe und anaerobe Schwelle, aber auch die Herzfrequenzzone für ein optimales Fettverbrennungstraining definiert werden.

Der Test findet auf einem Fahradergometer oder Laufband statt, dabei wird die Belastung kontinuierlich gesteigert. Die Spiroergometrie eignet sich für Freizeit- und Breiten- sowie für Leistungssportler. Sie wird zur optimalen Trainingssteuerung und als Rückmeldung über die Effektivität der eingesetzten Trainingsmaßnahmen verwendet.

  • Ermittlung der aktuellen Leistungsfähigkeit und des Stoffwechsels
  • detaillierte Auswertung, individuelle Trainingsempfehlungen

Die Durchführung der Tests wird von erfahrenen Sportwissenschaftlern oder Physiotherapeuten geleitet.